Tore: Vincent Rittinghaus, Luis Ammann, Marius Stehlig, Florian Brücklmeier

 

Der FSV überließ Schäftlarn von Beginn an das Spiel und verlegte sich aufs Kontern wovon einer in der 12. Minute zur Führung führte. Der FSV stand gut und ließ wenig zu. Erst gegen Ende der 1. Halbzeit nahm der Druck der Gäste zu und man rettete sich mit etwas Glück und Geschick in die Pause. Gleich nach dem Wiederanpfiff gab es einen unnötigen Foulelfmeter für die Gäste, den sie zum Ausgleich nutzten. Der FSV hielt aber dagegen und ging wieder in Führung, aber fast im Gegenzug fiel das 2:2. Jetzt kam eine Schlussphase, die dramatischer nicht hätte sein können. In der 83. Minute ging Schäftlarn in Führung und erzielte mit dem 4:2 in der 89. die vermeintliche Vorentscheidung. Fast im Gegenzug nutzte der FSV einen kapitalen Abwehrfehler zum Anschluss. Eine weitere Minute noch ein letzter Angriff, ein Foulspiel an der Strafraumgrenze und es gab Elfmeter für Höhenrain, den man zum vielumjubelten 4:4 nutzte. Ein nicht unverdienter Punkt für den FSV, der am Schluss allerdings glücklich zustande kam.

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft (Fußball > Mannschaft)