Tore: Simon Oberrieder, Flo Brücklmeier, Luis Ammann

Die Gäste übernahmen von Beginn an das Kommando, ließ aber einige Chancen liegen. So dauerte es bis zur 26 Minute, als das 0:1 fiel. Komischerweise wurde es jetzt ein anderes Spiel. Der FSV stemmte sich gegen den scheinbar übermächtigen Gegner. Man investierte mehr, ging in die Zweikämpfe und konnte das Spiel so offen gestalten. Mit dem Pausenpfiff fiel, der zu diesem Zeitpunkt glückliche Ausgleich. Den Schwung konnte man aber nicht mitnehmen und kurz nach der Pause lagen die Gäste wieder in Führung, welche der FSV aber fast postwendend wieder mit dem Ausgleich beantwortete. Es war jetzt ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. In der 83. Minute ging der FSV dann in Führung. Die Gäste antworteten mit wütenden Angriffen und kamen kurz vor Schluss zum verdienten Ausgleich. Eine starke Leistung des FSV, der sich den Punkt gegen den Favoriten und Tabellenführer redlich verdiente.

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft (Fußball > Mannschaft)