Der FSV musste wieder einmal stark ersatzgeschwächt beim Tabellenvorletzten antreten. Wegen Verletzungspech und anderen Veranstaltungen reisten nur 11 Spielerinnen an davon 6 C-Juniorinnen nach Markt Schwaben. In der ersten Hälfte war das Spiel ausgeglichen. Es kam zu Torchancen auf beiden Seiten aber zu keinen Toren. Der FSV kam zunächst stärker aus der Kabine und ging mit Lena Schmutzler, nach einem schönen Solo und Amelie Seidenberger 2:0 in Führung. Individuelle Fehler sowie deutliche Konzentrations- und Konditionsschwächen brachten den FSV aber in den letzten 15 Minuten erneut um einen Punkgewinn. Der FSV befindet sich nun in akuter Abstiegsgefahr, nachdem die letzten vier Mannschaften aus der Bezirksliga absteigen.

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft (Fußball > Mannschaft)