11.06.2022 TV Altötting – FSV Höhenrain 3:1

frauen saison 2021 2022

Personalmangel – Verdiente Niederlage gegen Altötting

Im Spiel gegen den TV Altötting mussten die Frauen des FSV Höhenrain, aufgrund von Verletzungen und Ferien, auf zahlreiche Spielerinnen verzichten.
Mit Sonja Sokolowski und Tahnee Gerlach standen direkt zwei kurzfristig reaktivierte bzw. eingesprungene Spielerinnen in der Startelf. Zusätzlich saß mit Irene Artinger eine weitere reaktivierte Spielerinnen auf der Ersatzbank. Ohne diese Unterstützung wäre es nicht möglich gewesen das Spiel in Altötting überhaupt zu bestreiten.
In der ersten Halbzeit tat sich die neu zusammengestellte Mannschaft des FSV Höhenrain schwer ins Spiel zu finden. Nervosität und Abstimmungsfehler prägten das Spielgeschehen. Einzig Carina Schreiner nutzte in der Anfangsphase eine Unaufmerksamkeit des TV Altötting aus und schoss die Gastmannschaft früh in Führung. Im direkten Gegenzug konnte der TV Altötting jedoch ausgleichen und legte kurz vor der Halbzeit nach.
In der zweiten Halbzeit präsentierten sich die Höhenrainerinnen defensiv wesentlich strukturierter und machten der Heimmannschaft das leben schwer. Diese schoß erst in der 78 Spielminute das entscheidende 3:1 und gewann damit verdient das Spiel.