Tore: David Lech 4, Ruben Ries 3, Vali Reithmayer

Der FSV startete furios und nach 10 Minuten stand es bereits 3:0. Jetzt ließ man die Gäste besser ins Spiel kommen, ohne aber ernsthaft in Gefahr zu geraten. Vor der Halbzeit erhöhte man nochmal das Tempo und kam zum 4:0. Nach dem Wechsel entwickelte sich ein munteres Spielchen mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Der FSV hatte aber zu jeder Zeit alles unter Kontrolle und gewann auch in dieser Höhe verdient.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft