Der FSV begann druckvoll und bestimmte in der ersten halben Stunde das Spiel. Es zeigte sich aber das alte Manko, dass der FSV einfach seine Chancen nicht nutzt.  In der 30. Minute verletze sich Abwehrchefin und Kapitän.  Das führte zu einem Bruch im Spiel des FSV und zum Führungstreffer des FC.  Anastasia Trebuth, die bis dahin das Angriffsspiel beflügelt hatte musste in die Abwehr einrücken.  In der zweiten Halbzeit verletzten sich auch noch Lia Langer die angeschlagen weiterspielte und Carina Schreiner . Mangels mitgereister Auswechselspieler musste der FSV mit 8 Feldspielern zwei weitere Tore hinnehmen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft