Der Tabellenzweite aus Gröbenzell begann von Anfang an Höhenrain unter Druck zu setzen. Der FSV hielt aber gut dagegen. Beide Mannschaften neutralisierten sich im Mittelfeld und ließen wenige Chancen zu. Kurz vor der Halbzeitpause nutzten die Gäste eine Unaufmerksamkeit der sonst hervorragend gestaffelten FSV Abwehr und gingen in Führung. Die Mädels aus Höhenrain kämpften verbissen um jeden Ball. Veronika Scheuermann verwandelte eine Ecke von Anastasia Trebuth zum Ausgleich. Lia Langer gelang es mit einigen Paraden im Tor des FSV die wütende Angriffe der Gäste abzuwehren. Wenige Sekunden vor dem Abpfiff gelang Carina Schreiner nach einem Solo der nicht unverdiente Siegtreffer.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft