Die Gastgeberinnen begannen druckvoll und erspielten sich in den ersten 15 Minuten zahlreiche Torchancen, die jedoch fahrlässig vergeben wurden. Nach einer Verletzung von Lia Langer nutzten die Gäste das Chaos in der FSV Abwehr und gingen in Führung. Das Spiel verflachte danach. Nach einem unnötigen Foul erhöhten die Gäste durch Elfmetertor auf 2:0. Der FSV griff nun verzweifelt an, scheiterte aber immer wieder an seiner Abschlussschwäche. Erst 10 Minuten vor Schluss gelang Kathie Seidl nach einem Alleingang der Anschlusstreffer. Sonja Mörtl drückte nach Vorlage von Anastasia Trebuth den Ball zum mehr als verdiente Ausgleich kurz vor Spielende ins Gästetor.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft