Leider standen dem FSV wieder nur 10 Spielerinnen zur Verfügung. Dementsprechend tat man sich schwer gegen überlegenen Gäste. Diese gingen auch in der 8. Minute mit 1:0 in Führung. Nach 16 Minuten konnte Hanna Göppel eine Unachtsamkeit in der Abwehr der Gäste zum Ausgleich nutzen. Post SV ließ aber nicht locker und schaffte nach 26 Minuten wieder die Führung zum 2:1. Je länger das Spiel dauerte umso unzufriedener wurden die Gäste die es versäumten die Führung aus zu bauen. Vielleicht wäre es besser gewesen sich auf das Spiel zu konzentrieren anstatt jede Schiedsrichterentscheidung in Frage zu stellen. Nach einem Schubser an Verena Thurnwald gab es Elfmeter den Hanna Göppel zum 2:2 verwandelte. Das Ergebnis konnte über die Zeit gerettet werden. Kompliment an 10 kämpfende Mädles.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft