Eine starke Leistung der FSV-Mädels sahen die Zuschauer im Heimspiel gegen Puchheim. Victoria Neuefeind und Hannah Göppel sorgten für die 2:0 Pausenführung. Die Gäste spielten gut aber es fehlte ihnen ein wenig das Glück im Abschluss. Gerade im zweiten Abschnitt kamen sie öfter gefährlich vors Tor. Einmal ging der Ball an die Latte und Torhüterin Juliane Schmid konnte einen Schuss gerade noch über das Tor lenken. Der FSV blieb aber dran und Philippa Schweyer konnte noch zweimal nachlegen. Am Ende stand ein verdientes 4:0.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft