In einem Torreichen Spiel mussten sich die Mädels des FSV geschlagen geben. Trotz zahlreicher Umstellungen in der Aufstellung entwickelte sich ein munteres Spiel in dem es hin und her ging. Die zwischenzeitliche 2:1 Führung des FSV konnte Wildenroth wieder wettmachen und führte zur Pause mit 3:2. Nach dem Wechsel mussten die FSV-Mädels noch zwei Treffer einstecken. Man gab aber nicht auf und kämpfte sich noch heran. Aber am Ende siegten doch die Gäste verdient mit 6:5. 

Tore: 2x Anouk Maier, 2x Philippa Schweyer, 1x Julia Denk

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft