Die Mädels des FSV Höhenrain mussten sich im Heimspiel gegen Lenggries knapp miit 1:2 geschlagen geben. Schade da aus Höhenrainer Sicht mehr drin gewesen wäre. Lange stand es 0:0 was auch den beiden guten Torhüterinnen zu verdanken war. Erst eine Unstimmigkeit in der Abwehr kurz vor dem Pausenpfiff bescherte den Gästen die Führung. Nach dem Wechsel versuchte man nochmal alles und es glückte nach gut einer Stunde der Ausgleich durch Philippa Schweyer. Leider hielt das Unentschieden nicht lange und Lenggries ging wieder in Front. Alle Bemühungen in den letzten 10 Minuten waren umsonst und man musste am Ende die Niederlage hinnehmen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft