Tore: Maxi Feirer 3, Vincent Rittinghaus 2, Marius Stehlig

Das Spiel begann turbulent und nach 25 Minuten stand es 3:3 (0:1, 1:1, 2:1, 2:2, 3:2,3:3). Beide Abwehrreihen waren nicht auf der Höhe und ermöglichten so die Torflut. Kurz vor der Pause ging der FSV dann erneut in Führung. Nach dem Wechsel war der FSV bei der Abwehrarbeit wesentlich aggressiver und konzentrierter und

erhöhte durch 2 schnelle Tore auf 6:3. Damit war die Vorentscheidung gefallen. Die Gäste probierten es zwar nochmal, der Sieg geriet aber nicht mehr ernsthaft in Gefahr.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft