Tore: Max Feirer

Es entwickelte sie eine offene Partie. Erst mit zunehmender Spielzeit erspielte sich der FSV eine Überlegenheit und kam auch zu einigen Torchancen. Aber erst in der Nachspielzeit gelang die Führung. Kurz nach der Pause konnte man auf 2:0 erhöhen. Jetzt steckte man aber leider wieder zurück. Die Gäste kamen wieder besser ins Spiel und hatten auch einige Chancen, die aber vom FSV-Keeper Guido Reiter souverän vereitelt wurden. Der FSV spielte sein Konter leider schlecht aus und so blieb es in einem durchschnittlichen Spiel bei einem verdienter Arbeitssieg.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft