Dem FSV gelang ein Traumstart. Eine Vorlage von Anastasia Trebuth verwandelte Carina Schreiner in der ersten Minute zur Führung. Danach erspielte sich der FSV im Minutentakt Torchancen scheiterte aber wiederholt an der hervorragende Torhüterin der Gastgeber. Linda Bock, Lisa Miggisch und immer wieder Carina Schreiner konnten die Führung trotz hochkarätiger Chancen nicht ausbauen. Eine Konterchance aus abseitsverdächtigter Position nutzten die Gastgeberinnen zum Ausgleich kurz vor der Pause. Der FSV begann die zweite Halbzeit sehr pomadig und geriet plötzlich stark unter Druck. Der starken Innenverteidigung um Marie Karcher und Vanessa Rehberg, die erstmals im Tor des FSV stand, war es zu verdanken, dass der FSV in dieser Spielphase nicht in Rückstand geriet. Gegen Spielende wurde der FSV wieder stärker und suchte den Siegtreffer. Anastasia Trebuth legte nochmal weit auf die schnell startende Carina Schreiner auf, die mit dem Siegtreffer diese Aktion abschloss.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Alle Spielberichte der laufenden Saison finden Sie auf der Seite der jeweiligen Mannschaft