09.04.2022 DJK Traunstein – FSV Höhenrain 0:1

frauen saison 2021 2022

Wichtiger Sieg gegen Tabellennachbarn für den FSV

Mit einigen Personalsorgen im Gepäck reisten die Frauen des FSV Höhenrain am Samstag zum direkten Konkurrenten nach Traunstein. Ohne Torhüterin Jessie Gerlach und Innenverteidigerin Theresa Thoma benötige die Gastmannschaft knapp 25 Minuten um im Spiel anzukommen und erste gute Torchancen herauszuspielen. In dieser Zeit kamen die Traunsteinerinnen einmal gefährlich vor das Tor des FSV Höhenrain. Den Schuss aus kurzer Distanz konnte Ersatztorhüterin Sandra Ott jedoch entschärfen. Kurz vor der Halbzeitpause vergab Regina Klostermeier die beste Chance für die Gastmannschaft. Aus kurzer Distanz schoss sie den Ball über den Querbalken.
In der zweiten Halbzeit übernahmen die Höhenrainerinnen das Spielgeschehen und kamen durch Carina Schreiner und Victoria Neuefeind zu weiteren guten Torabschlüssen. Darüber hinaus zeichnete sich die gesamte Mannschaft durch ein sehr diszipliniertes Defensivverhalten aus, sodass die Mannschaft aus Traunstein zu keiner weiteren nennenswerten Torchance kam. Kurz vor Schluss dribbelte Amata Darchinger die rechte Außenbahn entlang und flankte auf Carina Schreiner, die den Ball an der Torhüterin vorbei über die Linie schoss. Aufgrund der sehr guten zweiten Halbzeit war der Sieg für den FSV Höhenrain verdient.